iLab Mitarbeiter schreiben Beitrag in den Wirtschaftspolitischen Blättern der WKÖ

Die „Wirtschaftspolitischen Blätter“ sind eine regelmäßig erscheinende Zeitschrift, in der Autoren aus Wissenschaft und Praxis relevante wirtschaftspolitische Themen diskutieren. Sie werden seit 1954 von der Wirtschaftskammer Österreich herausgegeben und erscheinen vierteljährlich. Der Fokus der Wirtschaftspolitischen Blätter ist primär auf die angewandte Wirtschaftspolitik mit österreichischem Schwerpunkt gerichtet. Sie richten sich an wirtschaftspolitisch interessierte Leser aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

In der aktuellen Ausgabe 3/2012 mit dem Schwerpunkt „Innovation und Investition“ schreiben die beiden Mitarbeiter des Innovation Labs der Salzburg Research, Hannes Selhofer und Markus Lassnig, einen Beitrag zum Thema „Disruptive Innovation – Zum Konzept und seiner Bedeutung für die Industrie- und Innovationspolitik“. Der Beitrag erläutert das grundlegende Konzept von disruptiven Innovationen und wendet es exemplarisch an, um Innovationstrends im Tourismus und der Automobilindustrie auf ihre möglichen Auswirkungen zu untersuchen, und zieht Schlussfolgerungen für die Innovationspolitik.

Für Details zu den Wirtschaftspolitischen Blättern siehe http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?angid=1&stid=705187&dstid=0&BrID=0&titel=2012%2f3%2cInnovation%2c%26%2cInvestition