Crowdsourcing-Innovation

Das Leitmotiv von Crowdsourcing ist: Wenn du ein Problem hast, suche nach der Lösung nicht nur bei den Spezialisten in der F&E-Abteilung, sondern frage einfach alle. Durch Crowdsourcing-Innovation werden allgemeine oder spezielle Problemstellungen des Unternehmens mit vielen potenziellen  Problemlösern z.B. in ausge-wählten Online-Communitys in Verbindung gebracht. Die Nutzer agieren als Inventoren, indem sie eine Lösung gedanklich erkennen oder sogar konzipieren. Untersuchungen zeigen, dass Nutzer sehr gerne in die Rolle der Inventoren schlüpfen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Statusfaktoren und Prämierungen. Folgende Phasen können im Crowdsourcing grob unterschieden werden:

Nutzen

  • Einbeziehung der Kunden als Inventoren in die frühe Innovationsphase
  • Generierung von (Produkt-) Ideen durch Kunden als Nutzer der Produkte
  • Kundenbedürfnisse besser verstehen
  • Identifikation innovativer Nutzer, die kontinuierlich neue Produkte entwickeln wollen
  • Ideen bleiben unsichtbar für die Mitbewerber
  • Verstärkung der Sichtbarkeit ihres Unternehmens im Web
  • Image als innovatives Unternehmen